Skip to content

Unterstützerunterschriften

März 13, 2010

Bis jetzt habe ich das ja für eine sinnvolle Sache gehalten. Unterstützerunterschriften sind dafür da, dass nicht jeder sich als Direktkandidat einträgt und dadurch unendlich lange Wahlzettel produziert. Aber wie das letztendlich gelebt wird ist schon ziemlich dürftig.

Jeder Direktkandidat muss 100 beglaubigte Unterschriften sammeln um die Ernsthaftigkeit seiner Kandidatur zu bestätigen. Dazu gibt es ein Formblatt das jeder Wahlberechtigter eines Wahlkreises genau einmal ausfüllen darf. Diese werden dann vom Wahlamt der Stadt bestätigt und dann vom Kreiswahlamt überprüft.

Wenn man nicht gerade einen großen Parteiapparat hinter sich hat der einen ein Teil der Aufgaben abnimmt ist das sehr sehr zeitaufwändig. Die Parteien mit dem großen Verwaltungsapparat müssen das natürlich nicht ausfüllen, da sie schon im Parlament vertreten sind.

So was müsste auch online gehen, aber dazu haben unsere Städte wieder zu wenig Geld und Kompetenz.

Also bleibt von der eigentlich sinnvollen Regelung nur Schikane über. Aber das betrifft eben nur wenige also wird das die nächsten 50 Jahre so bleiben.

Falls mich jemand unterstützen möchte (Castrop-Rauxel, Waltrop, Datteln) einfach kurz einen Tweet senden. http://twitter.com/Mrcalvinhobbes

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: