Skip to content

Radfahren Emilia Romagna

April 11, 2010

Radfahren Italien
Mein diesjähriger Radurlaub fand in der Emilia Romagna statt und zwar in Cesenatico ein paar Kilometer nördlich von Rimini.
Die Stadt ist genauso hässlich wie alle Tourismusburgen rund um das Mittelmeer, aber im Frühjahr sind fast ausschlieslich nur Radfahrer
da und man kann es aushalten.
Das Hotel ist gut – Hotel Gallia – ein mittelgroßes Inhaber geführtes Hotel – Frühstück mässig, aber mit einem unglaublich gutem Abendessen.
Ich wollte auf dem Rad Kilos verlieren habe aber in den 9 Tagen 2 gewonnen 😦
Auf Mallorca war das Essen im Hotel als Sportlergerechtes Essen angeboten, aber schwamm immer im Fett. In Italien war das Essen qualitativ sehr hochwertig.
Wir haben ein Radfahrpaket gebucht inclusive Wäscheservice und allem zipp und zapp.
Ist schon angenehm die Radklamotten einfach in einem Sack zu stecken und am nächsten Tag die sauber wieder zu bekommen.
Die Nebenstrecken sind auf Malle besser ausgebaut und man muss viel weniger Hauptstraßen fahren, aber sobald man sich in die Berge begibt ist es auch in der Emilia Romagna gut.
Die Berge unterscheiden sich erheblich von denen auf Malle. Also nicht von der Höhe sondern durch die Abneigung der Italiener übertrieben viele Serpentienen einzubauen.
Dh. super ekelige Anstiege mit bis zu 20% Steigung das ganze in einer wirkllich schönen Umgebung.
Was einem wirlich negativ auffälltist, dass der Italiener an sich nicht ohne Telefon autofahren kann, aber das ist eine andere Geschichte
Alles im allen ist es doch eine Alternative.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: