Skip to content

Warten auf das Ergebnis

Mai 9, 2010

Nun ist der Wahlkampf vorbei und ich bringe gerade etwas Ordnung in das Chaos welches sich in den letzten Wochen hier so angesammelt hat. Ich bin sehr stolz aber auch sehr enttäuscht von unserem Wahlkampf. Stolz weil ich sehe, dass viele Menschen für die Ideen der Piraten sehr intensiv kämpfen und das daraus eine echte Bewegung und Veränderung erwachsen kann.
Enttäuscht oder besser ernüchtert bin ich dann doch von den üblen Spielchen die rund um den Wahlkampf von den alten Parteien abgezogen werden und das es Medien gibt, die ich für unabhängig hielt und die Intrigen mitgespielt haben. Die Ruhrnachrichten mit der Podiumsdiskussion in Castrop halte ich da noch für harmlos, da die Unverschämtheiten von der Jungen Union getrieben wurden, aber geschenkt.
Viel entsetzter war ich von den massiven Behinderungen vom WDR, die die Piraten erleben mussten. Das auf WDR2 nicht unbedingt von den Piraten berichtet wird OK, aber auf Einslive wo die Piratenwähler einen nicht unerheblichen Teil der Zuhörer ausmachen hätte ich einen fairen Umgang erwartet und nicht fast völliges totschweigen.
Das absolute Highlight an Frechheit war ein WDR Bericht über eine Podiumsdiskussion in Sprockhövel, bei der der Pirat ein zentraler Punkt des Geschehens war und komplett aus dem Beitrag geschnitten wurde mit dem Hinweis man wolle ja keine Parteienwerbung machen. Man muss ja nicht drauf hinweisen, das die anderen 5 Teilnehmer von den anderen Parteien waren. Dies ist für mich bewusste Manipulation und hat mit objektiven Journalismus nichts mehr zu tun.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: